Was können Sie als Lebensmitteleinzelhändler tun um eigene Ressourcen zu sparen, ihren Gewinn zu erhöhen und um dafür Sorge zu tragen, dass möglichst alle ihre angebotenen Waren auch nutzbringend verwendet werden?

2. Beispiele von Vielen:

1. Geben Sie ihren Kunden die Möglichkeit Waren, die sie auf Grund des bevorstehenden Ablaufdatums aussortieren und entsorgen würden, an einem speziell ausgewiesenen Ort regelmäßig kostengünstiger zu erwerben.

Ihr ökonomischer Vorteil:  Bereits von Ihnen bezahlte Ware landet nicht auf dem Müll, sondern gibt Ihnen die Möglichkeit zusätzliche Einnahmen zu erhalten und zudem Kunden zu gewinnen. Sie senken ggf. ihre Entsorgungskosten.

Der ökologische Nutzen: Produzierte Erzeugnisse werden nutzbringend angewendet und belasten nicht die Abfallwirtschaft. Zudem können Menschen mit geringerem Einkommen ihr Nahrungsangebot verbessern.

2. Kooperieren Sie mit „Tafeln“, die Nahrungsmittel an Bedürftige verteilen.

Ihr ökonomischer Vorteil:  Sie senken ggf. ihre Entsorgungskosten und erhalten die Möglichkeit eines positiven Imagegewinns und hierdurch mögliche Wettbewerbsvorteile.

Der ökologische Nutzen: Produzierte Erzeugnisse werden nutzbringend angewendett. Menschen mit geringerem Einkommen können ihr Nahrungsangebot verbessern.

Machen Sie ihre Aktivitäten auf Öko-Transparency transparent indem sie uns mitteilen, wie sie ökonomischen Nutzen mit ökologischer Verantwortung verbinden  (zum Kontaktformular) und sie erhalten kostenlos das Öko-Transparency-Basis-Zertifikat zugesandt.

Menü schließen